Laesö – Frühling 2010 – die Hinfahrt

Sonnabend, 20. März 2010

Was für eine Fahrt!

Regen, Regen,Wasserstaub, Regen!

Immer die Scheibenwischer vor Augen,

ermüdend.

Kein Fitzelchen Grün,mit viel gutem Willen kann man auf der Wintergerste einen Hauch Grün erahnen, einen Hauch. Aber auch der verschwindet.

Jule hatte mich gewarnt: auf Laesö liegt Schnee, keine Blumen mitbringen!

Und wirklich: der Skanderborg See ist zugefroren!

Je höher ich in den Norden komme, desto größer werden die Schneeflecken – und hinter Aalborg beginnt die Schneedecke! Unglaublich!

Aber wenigstens kein Regen mehr!

Ich liebe dieses flache Land, dieses Zugleiten aufs Meer.

Spiegelglatt liegt es in Frederikshavn vor mir.

Das wird eine gute Überfahrt! Und ein Hauch von Türkis grüßt vom Himmel.

Die Fähre ist so gut wie leer. (Wer fährt denn auch in den Norden! Vor 10 Tagen lag auch in Hannover noch Schnee!) Ich kann zwei Plätze belegen, für die Pommes (leider gibt es keine Scholle mehr, nur noch dick paniertes Fischfilet.)und für den Laptop mit Steckdose.

Ich freue mich auf Laesö, auf endlose Spaziergänge (hoffentlich erfriere ich nicht), auf Entspannung pur – und natürlich auf meine Freundin!

Einen Kommentar schreiben